Hotline 02833 / 9258970Rückruf anfordern

Rollrasen Pflegekalender Teil 1 – Quartale 1 & 2

Unser Rollrasen Pflegekalender sagt Ihnen, wann Sie Ihrem Rollrasen Gutes tun können, bzw. müssen, um lange etwas von ihm zu haben. Allein mit dem Verlegen von Rollrasen ist es nämlich nicht getan. Fertigrasen ist zwar fertig aufgezüchtet und erspart Ihnen somit viel Arbeit und mögliche Stolpersteine beim Aufwachsen. Aber die Rollrasen Pflege obliegt Ihnen als stolzer neuer Besitzer eines Rasenteppichs natürlich trotzdem. Mähen, Gießen, Vertikutieren und Co. – Es gibt jede Menge zu tun, wenn Sie Ihren Rollrasen pflegen. Unser Rollrasen Pflegekalender sagt, Ihnen, mit welcher Fürsorge Sie Ihrem Rollrasen zu welcher Jahreszeit Gutes tun können.

Rollrasen Pflegekalender – Die Jahreszeit ist wichtig

Rollrasen ist eine Pflanze wie zum Beispiel Blumen, Gemüse oder Sträucher auch. Und genauso wie die anderen Gartenbewohner, braucht auch Rollrasen eine zeitlich auf seine Bedürfnisse abgestimmte Pflege. Diese Abstimmung muss nicht nur in Hinblick auf die Wahl der Pflegemittel und Gartenwerkzeuge erfolgen, sondern natürlich auch zeitlich. Das heißt, es macht einen Unterschied, zu welchem Zeitpunkt Sie Ihren Rollrasen pflegen. Der Rollrasen Pflegekalender gibt einen übersichtlichen Überblick über das Was und Wann der Rollrasenpflege.

Viel Freizeit am Anfang des Jahres

Dabei sieht der Rollrasen Pflegekalender im Prinzip schon für jeden Monat, jede Jahreszeit, ja den gesamten Zeitraum des Rollrasen Pflegekalenders einige Aufgaben für Sie vor. Wie auch im Rest eines Gartens oder einer Grünanlage, gibt es immer etwas zu tun, und damit auch beim Grün alles im „grünen Bereich“ bleibt, empfiehlt es sich, immer fürsorgend beim Fertigrasen am Ball zu bleiben. Allerdings beginnt der Rollrasen Pflegekalender direkt einmal mit einer kleinen Ruhephase für Sie:

Rollrasen Pflegekalender – 1. Quartal, Januar, Februar, März

Oder nennen wir es einmal so: Der Start ins Rollrasen-Pflege-Jahr nimmt erst langsam Fahrt auf, bevor es dann, in den späteren Monaten spannender wird. Aber das ist auch ganz normal: Wie Sie auch in unserem allgemeinen Gartenkalender nachschlagen können, ist es mit der Gartenarbeit im Januar ohnehin noch nicht weit her.

Rollrasen Pflegekalender Januar

Jetzt ruht im Garten vieles, auch der Rollrasen. Das heißt aber nicht, dass nichts zu tun wäre. Neben einigen anderen „winteraktiven“ Pflanzen können Sie sich auch um die Wartung Ihrer Maschinen kümmern, wie zum Beispiel den Rasenmäher und ähnliche Gartenmaschinen zur Rasenpflege. So können Sie sicher sein, dass alles fertig und bereit steht, wenn es in den kommenden, wärmeren Monaten wirklich zur Sache geht in Sachen Rollrasen-Pflege. Auch kommt jetzt ist die kälteste Zeit des Jahres. Die letzte Woche des Januars und die erste des Februars sind die meteorologisch kältesten beiden des gesamten Jahres.

Rollrasen Pflegekalender Februar

Jetzt im Februar können auf dem Rollrasen Brandflecken entstehen. Wie kann das sein bei dem kalten Wetter, fragen Sie vielleicht? Bei Schnee und Frost wird der Rasen sehr empfindlich. Wenn Sie ihn jetzt viel betreten, entstehen genau an den belasteten Stellen diese üblen Brandflecken. Aber – was für ein Glück – die verschwinden auch von alleine wieder, der Rollrasen kann sich erholen. Trotzdem beugen Sie am besten lieber vor und verschonen Ihren Rollrasen bei diesen kalten, belastenden Temperaturen von übermäßigem Betreten.

Rollrasen Pflegekalender März

Das sieht im März durchaus schon wieder anders aus. Jetzt regt sich so langsam wieder etwas in der Natur, und auch der Rollrasen erwacht aus dem Winterschlaf. Und das muss auch der Gartenarbeiter in Ihnen so langsam jetzt mal tun, den spätestens im März steigen Sie voll in die Rollrasen-Pflege ein. So bald es nicht mehr friert. Ob es schon warm genug für die Garten- und Rasenpflege ist, ermitteln Sie ganz einfach über die so genannte Temperatursumme. Zählen Sie dazu alle täglichen Durchschnittstemperaturen ab Januar über Null Grad Celsius zusammen. Wenn Sie insgesamt auf 180 oder mehr kommen, sieht der Rollrasen Pflegekalender den offiziellen Start vor.

Rollrasen Pflegekalender – 2. April, Mai, Juni

Jetzt startet im Garten alles ins neue Jahr – und damit auch Sie. Halten Sie sich und Ihre Gartenhelfer bereit!

Rollrasen Pflegekalender April

Im April empfehlen wir, jede Woche zweimal den Rollrasen zu mähen. Der Rasen kommt nämlich jetzt so richtig aus dem winterlichen Tiefschlaf – wie die meisten Pflanzen um diese Zeit – und will jetzt so richtig aus den Startlöchern. Das heißt, Ihr Rollrasen wächst im April schneller, auch die vergleichsweise hohen Temperaturen und die hohe Luftfeuchtigkeit begünstigen ein schnelles Wachstum. Ihre Mäh-Messer sollten Sie jetzt aber trotzdem nicht kürzer als 3cm stellen.

Mehr dazu: Rollrasen richtig mähen

Rollrasen Pflegekalender Mai

Im Mai, aber auch generell wenn der Frühling Vollgas gibt, ist natürlich neben dem Mähen auch das Wässern ein ganz wichtiges Thema. Jetzt liegt kein Schnee mehr, es regnet weniger, sodass Sie durch aus das eine oder andere Mal mit „künstlicher“ Bewässerung nachhelfen müssen. Passen Sie aber trotzdem auf: Jetzt im Mai kann es noch recht windig sein, was zu einer schnellen Wasserverdampfung führt. Gießen Sie daher nicht zu wenig.

Rollrasen Pflegekalender Juni

Auch das Düngen ist jetzt ein wichtiges Thema. Spätestens im Juni, aber auch schon früher, können Sie dem Rasen Gutes tun, indem Sie ihm durch Dünger Nährstoffe zuführen. Die kann Ihr Rollrasen nach den entbehrungsreichen vergangenen Wintermonaten gut gebrauchen. Auch nach dem Düngen wieder gut wässern, ansonsten drohen auch hier wieder Brandstellen. Und wie auch beim Wässern gilt: Die Dosierung muss stimmen, viel hilft hier nicht gleich auch viel!

Wie geht’s weiter in Sommer & Herbst? Lesen Sie hier weiter im zweiten Teil des Rollrasen Pflegekalenders von rollrasenshop.de!

Zurück zum Shop